Archiv für den Monat Dezember 2018

Tag 17

„‚Mutmaßungen über das Deutschsein‘ – schreibst mir auch was?“ Die Graugans macht einen digitalen Adventskalender, wenn man so will, und weil sie es nicht so sehr mit dem Süßen und Leichten hat, haut sie eben so ein Thema hinaus.

Weil ich sie gern habe, sage ich zu, und gleichzeitig ist der Kopf ganz woanders und schon sitze ich in der Zwickmühle. Ich versuche mich mit einer ausgegrabenen, vor Jahren bereits geschriebenen kleinen Szene zu retten, aber das durchschaut die Graugans natürlich sofort und übt ein bisschen sanften Druck aus, was so auch wieder nicht stimmt, denn sie ist halt einfach nur geradeheraus ehrlich. Und da passiert es jetzt, dass dir jemand lästig wird und du ihn zugleich noch lieber hast, denn Wahrhaftigkeit zusammen mit Menschenliebe sowieso die schönste Haltung.

Und am Ende dann halt doch ein paar Zeilen mehr, irgendwann in einer nicht vorhandenen Stunde eingetippt und 180 km durchs Voralpenland nach Osten geschickt, „as the crow flies“, aber wer weiß schon, wie die digitalen Ströme fließen:

https://www.graugans.org/24-t-mutmassungen-ueber-das-deutschsein-tag-17-zeilentiger/

P1020927

Mongolei oder doch nur der südlichste Flecken Deutschlands?

Werbeanzeigen